Christmarkt in der Lüneburger Altstadt

05/06.12.2009
Christmarkt in der Lüneburger Altstadt


[Galerie 1]    [Galerie 2]    [Galerie 3]    [Galerie 4]    [Galerie 5]    [Galerie 6]

Weihnachtliches Markttreiben
in der "Westlichen Altstadt" zu Lüneburg

Curt Pomp Initiator des ALA
Curt Pomp - Initiatior und 1. Vorsitzender des Arbeitskreises Lüneburger Altstadt (ALA)
Der Arbeitskreis Lüneburger Altstadt ALA e.V., ein Zusammenschluß engagierter BürgerInnen zur Rettung und zum Erhalt der historischen Altstadt von Lüneburg, veranstaltet seit nun mehr 18 Jahren den historischen Christmarkt in der Westlichen Altstadt von Lüneburg.

Info: Arbeitskreis Lüneburger Altstadt e.V., Untere Ohlingerstr. 8, 21335 Lüneburg,
Tel.: 04131-31424 u. 34452, Fax.: 04131-37095

Tausende BesucherInnen von nah und fern drängen sich geduldig durch die schmalen Gänge der leinwandbespannten Holzbuden mit den vielen Kostbarkeiten alter Handwerkskunst und den kulinarischen Spezialitäten längst vergangener Zeiten.

In Renaissance-Kostümen von ALA-Kostümschneiderin Rotraut Kahle und im Schein der Kerzenlaternen geben die zahlreichen Händler und Händlerinnen diesem "Stillen Markt" das besondere Flair einer besinnlichen vorweihnachtlichen Zeit.

Stand auf dem Christmarkt
Dr. Edgar Ring und Mark Kühlborn - Stadtarchäologie "Würzwein" nach alten Rezepten, handgezogene Bienenwachskerzen, Honig und Gewürze, Quittebrot und Maronen, frisches Brot mit hausgemachtem Schmalz und die Brat-und Räucherwürste locken zum Verweilen und zum mit nach Hause nehmen.

Edles Handwerk, wie "Böhmisches Glas", vorgeführt von den Stadtarcheologen Dr. Edgar Ring und Mark Kühlborn, "Getriebenes" aus Metall, kunstvolle Töpferei, Korbgeflecht, wärmende Kopfbedeckung aus Filz und vielerlei "Tuch- und Wollwaren", naturfarben und bedruckt, Schmuck und Spielzeug,- alles, was das Herz begehrt....

Auch "Magisches" von Michael Wehnert, wie gestaltete "Baumaugen" (Spunde/Astreste), magischer Schmuck und edle Düfte in verschiedenen Kompositionen, verleihen dem Markttreiben einen Hauch von Mystik.

Bei den Tieren die großen Kinderaugen vor den Ställen mit den Eseln, Schafen und Ziegen. Als am Abend noch der Mond über den erleuchteten Buden der Altstadt schimmert, liegt eine Stimmung in der Luft die allen sagen will, ...es ist für uns eine Zeit angekommen, die bringt uns große Freud...

Michael Wehnert
Zu den Galerien: Bilder des Christmarktes 2000
 
[Übersicht Archiv]    [Lüneburg in Bildern]    [Startseite Luene-Info]